Was sind beim ISDN Vorteile?

Themenübersicht > Computer     Veröffentlicht von: Gabriel -  29. Februar 2012

Anmerkungen: ISDN ist eine Abkürzung und steht für „Intergrated Services Digital Network“. Dahinter steckt ein Breitbandnetz für die Telefonie. Bei einem analogen Telefonanschluss hat man in der Regel nur eine Telefonleitung, bei der Nutzung von ISDN hat man hingegen mindestens drei Telefonleitungen. Darüber hinaus hat man meistens auch noch mehrere Datenleitungen für Computer, Faxgeräte oder Anrufbeantworter beim ISDN Anschluss zur Verfügung.
1
Bei ISDN ist die Nutzung mehrerer Telefonleitungen ganz einfach möglich. Allerdings benötigt man beim ISDN Anschluss besondere Telefone. Denn mit dem digitalen Telefon sind auch besondere Leistungen und Dienste beinhaltet.
2
Einer der größten Vorteile ist eine schnellere Verbindung ins Internet. Im Zeitalter von DSL ist ISDN zwar nicht mehr die hauptsächliche Art ins Internet zu gehen, aber gegenüber einer normalen Modemverbindung von 64kb ist ISDN mit 128kb doppelt so schnell.
3
Mehr Service bei der Nutzung ist ein weiterer Vorteil von ISDN. Denn zu jeder ISDN-Leitung gibt es auch eine Telefonnummer. So hat man in der Regel eine besondere Leitung für Faxgeräte und andere Telefone.
4
Die Nutzung von ISDN ist bequem über den heimischen Computer steuerbar. Über eine Software können die sogenannten Telefonieeinstellungen geregelt werden. Die meisten Anbieter von ISDN Anschlüssen liefern die Telefoniesoftware gleich mit, denn die Einstellungen werden bei jedem Nutzer ganz anders ausfallen.
5
Analoge Telefone kann man aber auch bei einem ISDN-Anschluss weiterverwenden. Viele Anbieter bieten auf Wunsch separat einen sogenannten Analog-digital-Wandler an. Dieses kleine Kästchen ist dafür gedacht, die alten analogen Telefone weiter verwenden zu können, dies ist hinsichtlich der Kosten für ISDN Apparate schon sehr interessant.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung