Wie ist bei Google Plus die Privatsphäre?

Themenübersicht > Computer     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. September 2011

1
Google Plus stellt jedem seiner Nutzer eine Vielzahl verschiedener Einstellungsmöglichkeiten zu Verfügung.
2
Darunter befinden sich ebenfalls eine Reihe von Privatsphäreneinstellungen.
3
So hat der Nutzer die Möglichkeit nur das preisgeben zu können, was er bereit ist offen zu legen.
4
Das einzige Manko ist wohl, dass der Name des Nutzers bereits bei der Registrierung wahrheitsgemäß angegeben werden muss und so in der Suche auftaucht.
5
Ein Pseudonym oder ein abgekürzter Familienname ist nicht gewünscht und kann durch einen Servicemitarbeiter von Google jederzeit ohne Angabe von Gründen gelöscht werden.
6
Die Privatsphäreneinstellungen können Sie wie folgt erreichen.
7
Rufen Sie den Loginbereich Ihres Google Kontos auf www.google.com/accounts/Login
8
Loggen Sie sich dort mit Ihrer Emailadresse und Ihrem Passwort ein.
9
Wählen Sie anschließend Google Plus Zurück zu Google an und lassen sich automatisch auf Ihr Google Plus Profil weiterleiten.
10
Klicken Sie nach der Weiterleitung das Profil an, das Icon befindet sich dabei im oberen Navigationsmenü.
11
Sobald Sie dies getan haben, steht Ihnen ein blauer „Profil bearbeiten“ -Button auf der rechten Seite bereit.
12
Klicken Sie diesen mit der linken Maustaste an.
13
Unter den Eintrag „Über mich“ können Sie alle Einstellungen zu Ihrer Person vornehmen.
14
Klicken Sie dazu den jeweiligen Eintrag an und bearbeiten diesen wunschgemäß.
15
Ihnen stehen dabei die folgenden Einstellungsmöglichkeiten zur Auswahl bereit: Intro, Dies und Das, Beruf, Beschäftigung, Ausbildung, Wo habe ich gewohnt, Privat, Geschäftlich, Beziehung, Ich suche, Geschlecht, Andere Namen, Alias, Sichtbarkeit in der Suche und Links.
16
Unter jedem Eintrag können Sie die getätigten Eingaben nur für Sie, allen Personen im Web, erweiterten Kreisen oder Ihren Kreisen sichtbar machen oder verbergen.
17
Wählen Sie dazu die gewünschte Personengruppe aus.
18
Nachdem Sie die Einstellungen erfolgreich verändert haben, müssen Sie diese durch einen Klick auf den „Fertig“ -Button abspeichern.
19
Sollten Sie Ihr Profil nicht in den Suchergebnissen erscheinen, so klicken Sie den Eintrag „Sichtbarkeit in der Suche“ an und entfernen das dort integrierte Häkchen.
20
Die Speicherung erfolgt durch einen Klick auf den „Speichern“ -Button.
21
Diese Einstellungen ermöglichen einen enormen Datenschutz, welcher von jedem Nutzer individuell angelegt werden kann.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung