Wie kann ich MPG Dateien schneiden?

Themenübersicht > Computer     Veröffentlicht von: Gabriel -  11. März 2012

Kostenpunkt: kostenlos
Schwierigkeit: leicht
Anmerkungen: Als Nutzer von Windows XP hat man das Schnitt- und Bearbeitungsprogramm Windows Movie Maker gleich mit an Bord. Es eignet sich für Filmdateien, wie u.a. MPG, MPEG1, MPEG oder MP2, allerdings nur unter Windows XP (SP3).
1
Man öffnet den bereits vorhandenen Windows Movie Marker (meist über „Start“ „Programme“) und klickt über den Reiter „Aufgaben“ links auf „Video importieren“.
2
Die MPG Datei mit Doppelklick öffnen und das Video wird nun in Bildern geladen.
3
Zum Übertragen auf die Zeitachse werden die Bilder über den Menüpunkt „Bearbeiten“ „Alle auswählen“ markiert und mit gedrücktem Mauszeiger auf die Achse gezogen.
4
Nun hat man mehrere Möglichkeiten zum Entfernen einzelner Passagen.
5
Will man nur sehr kurze Bereiche löschen, klickt man die jeweiligen Bilder an, geht auf „Bearbeiten“ und „Löschen“.
6
Zur Überprüfung kann das rechte Vorschaufenster genutzt werden.
7
Soll eine längere Passage geschnitten werden, die Startposition markieren (anklicken), dann den roten Doppelpfeil mit gedrückter Maus zum Endpunkt führen und Maustaste loslassen. Der Bereich wird gelöscht.
8
Zum Abspeichern auf den Menüpunkt „Datei“ „Film speichern“ gehen.
9
Den Namen und Speicherort angeben. Die Datei kann bei Bedarf auch direkt zum späteren Brennen auf eine CD vorbereitet werden.
10
Der Speichervorgang benötigt je nach Größe der Datei etwas Zeit. Fortschritt wird dabei im Balken angezeigt.
11
Wenn man die MPG Dateien später weiter bearbeiten möchte, kann man auch auf „Datei“ „Projekt speichern unter…“ klicken.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung